Herzlich Willkommen

  • Stadtmarketing Bad Vilbel ist eine offene Plattform und ein lebendiges Netzwerk für alle Unternehmen, Einrichtungen und Personen, die sich aktiv für die Zukunftsentwicklung von Bad Vilbel und die positive Darstellung der Stadt engagieren. Alle Projekte des Stadtmarketing haben ein wichtiges Kriterium zu erfüllen: sie müssen die Stadt einen Schritt nach vorne bringen. Dies ist uns in den vergangenen Jahren gelungen, ob es das Quellenfest, die Einrichtung der Quellenkönigin, die Etablierung von Streetart/Graffiti, Kunst und Graffitiprävention im Stadtbild,  das Baustellenmarketing-Portal „Bad Vilbel baut“ oder ob wir uns gemeinsam mit der Stadt Bad Vilbel um die Ausrichtung des Hessentages 2020 kümmern. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einem Austausch mit uns haben!
  • Kurt Liebermeister, 1. Vorsitzender Stadtmarketing Bad Vilbel e.V.

    Die Stadt Bad Vilbel, in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing e.V., möchte mit einem aktiven Baustellen-Info-Service so früh wie möglich über die Bautätigkeiten in der Stadt und die damit verbundenen Verkehrsbeeinträchtigungen informieren. Hier erhalten Sie sämtliche Informationen zu aktuellen Baustellen, Verkehrsbehinderungen und Neubauten in Bad Vilbel!


    Stadtmarketing Bad Vilbel kümmert sich seit über 10 Jahren um eine erfolgreiche Graffiti-Prävention, um wilde Graffiti in der Stadt zu verhindern. Stromkästen, Unterführungen, Hauswände und Mauern sind bisher von internationalen Street Art Künstlern verschönert worden und machen unsere Stadt zu einem einzigarten, bunten und erlebnisreichen Ort! Lesen Sie auf unserer Graffiti Webseite mehr über unsere einzigartigen Graffiti Projekte.

Bad Vilbel befindet sich im Umbruch. Nicht nur der Hessentag bringt viele städtebauliche interessante Veränderungen mit sich durch den Bund-Länderprogramm „Aktive Kernbereiche Hessens“. Grundlage für die Förderung ist ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK), welches eine Bestandsanalyse zur Identifikation von Chancen und Problemen sowie daraus abgeleitete Ziele und Maßnahmen umfasst.  Mehr Informationen darüber finden Sie unter der Webseite des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.  Zustätzlich werden in den kommenden Jahren verschiedene Baumaßnahmen stattfinden. Darunter zählt das herausragende Projekt Spring Park Valley, „ein äußerst flexibler Innovations-Campus für die Strategie- und Forschungs -und Entwicklungsabteilungen von Großunternehmen, mittelständische Unternehmen und Startups“ oder die Thermenwelt Bad Vilbel der Wund-Gruppe und das Neubaugebiet Stadtgärten Bad Vilbel. Das neu entstehende Stadtquartier vereint künftig Eigentumswohnungen in anspruchsvollen Stadtvillen, individuell gestaltete Stadthäuser und einzelne Gewerbeeinheiten.

All das bedarf einer Betreuung und Begleitung in ein neues Stadtbild Bad Vilbels.

Die Quellenkönigin Bad Vilbel ist nun schon seit 2003 eine feste Größe in unserer Stadt und regiert jeweils für ein Jahr. Sie repräsentiert die Stadt auf regionalen, aber auch überregionalen Festen, Sie ist überall dabei, wo es was zu feiern gibt und erhellt alle Bad Vilbeler Herzen mit Ihrem strahlenden Lächeln und ihrer kommunikativen Art.  Sie interessieren Sich für das Amt? Oder möchten eine Autogrammkarte? Dann klicken Sie oben auf das Bild, es führt Sie direkt zur Webseite der Quellenkönigin! Auf Facebook berichtet die amtierende Quellenkönigin auch regelmäßig über Ihre Aktivitäten. 

Wir vom Stadtmarketing Bad Vilbel

Kurt Liebermeister, Vorstandsvorsitzender des Stadtmarketing Bad Vilbel e.V. führt Sie virtuell durch die Stadthalle. Sehen Sie selbst, wie weit der Bau schon ist und wie imposant dieses Bauvorhaben ist.

Fachmännisch belgeitet wird er vom Bauleiter Mirko Lunic, Fa. MSB Delta GmbH.

Bad Vilbel wird attraktiver!

Erster Stadtrat Sebastian Wysocki erläutert die kommenden Maßnahmen zu dem Planungsabschnitt 2 des Freiraumentwicklungskonzept.

Clip: Friedemann Kuhl, Bad Vilbel


Baustellenführung mit Kurt Liebermeister, Vorsitzender Stadtmarketing Bad Vilbel e.V. Jörg T. Böckeler, Geschäftsführer der Dorint GmbH, Köln und Stephan H. Schildge, Geschäftsführer der bauausführenden E+P-Gruppe erläutern den aktuellen Stand der Bauarbeiten am Hotel in der Bad Vilbeler Kernstadt. Clip: Friedemann Kuhl, Bad Vilbel